Category Archives: Mitteilungen aus der Industrie

Kompaktes Bandwaagen-System mit PLUG-IN Technologie

REMBE® Edelstahl Bandwaagen sind seit mehr als 40 Jahren unter rausten Umgebungsbedingungen weltweit im Einsatz. Die Bandwaage UNIBAND® von der REMBE® Kersting GmbH zeichnet sich durch eine extrem niedrige Einbauhöhe aus und bietet eine präzise Massedurchfluss-Messung mit optimaler Reproduzierbarkeit. Mit der neuen flexiblen UNIBAND®–fast ist es möglich nahezu jedes Förderband mit einer hochgenauen kontinuierlichen Verwiegung auszurüsten, damit der Schüttgutförderstrom zum wirtschaftlichen Materialeinsatz registriert und überwacht wird.

Read more

Neuer Radarsensor für Schüttgüter

Zuverlässige Füllstandmessung für ein extrem breites Einsatzspektrum. Seit fast 20 Jahren ist VEGA Marktführer im Bereich der Füllstandmessung mit Radar. Nun präsentiert das Schiltacher Unternehmen den VEGAPULS 69, der dem Ideal eines Allround-Radarmessgerätes für Schüttgüter ein erhebliches Stück näher kommt. Dabei arbeitet das Füllstandmessgerät mit einer Frequenz von 79 GHz. Dies ermöglicht eine deutlich bessere Fokussierung des Sendesignals. In Behältern und Silos mit vielen Einbauten, hilft die gute Fokussierung, den Einfluss von Störsignalen deutlich zu reduzieren. Auch bei komplexen Behälterkonstruktionen ist so eine zuverlässige Messung möglich.

Read more

Schneckenförderer – Kompakte Schüttgutförderung

Förderschnecken dienen zum Abzug und Transport von nahezu allen Schüttgütern inkl. faserigen und pastösen Produkten. Sie transportieren Schüttgüter mit Hilfe einer rotierenden, schraubenförmigen Förderschnecke in einem Trog oder einem Rohrtrog. Die Vorteile der Schneckenförderer liegen in ihrer geringeren Störanfälligkeit und niedrigen Kosten, geringem Raumbedarf und staubfreier Förderung. Sie bieten außerdem die Möglichkeit einer flexiblen Fördergut-Zuführung und Entnahme entlang der Förderstrecke. Bauarten für Steil- und Senkrechtförderung sowie für die Arbeitsgänge Mischen,
Rühren, Waschen, Sieben, Heizen und Kühlen sind möglich.

Read more

3. Deutscher Brand- und Explosionsschutzkongress

 

Eine Erfolgsgeschichte von IND EX® (Intercontinental Association of Experts for Industrial Explosion Protection e.V.) wird fortgesetzt: Der Deutsche Brand- und Explosionsschutz-Kongress findet zum dritten Mal in Dortmund in den Westfallenhallen statt. Termin ist der 10. und 11. Mai 2017. Parallel läuft die Messe SCHÜTTGUT und RECYCLING-TECHNIK und bietet somit den perfekten Anlass, Theorie und Praxiswissen in weniger als 2 Tagen in Dortmund zu aktualisieren. Die Kongresssprache ist deutsch.

Continue reading 3. Deutscher Brand- und Explosionsschutzkongress

Erste LOESCHE Vertikalwälzmühlen für den Zementmarkt Myanmars

Thilawa, Myanmar – Von dem südkoreanischen Unternehmen Yojin Construction & Engineering Co., Ltd. erhielt LOESCHE den Auftrag für zwei Zementmühlen (Cement / Slag). Die beiden hochmodernen und hochzuverlässigen Vertikalwälzmühlen sollen in der neuen Klinkermahlanlage der Yojin Myanmar Engineering Co., Ltd. in Thilawa, Myanmar zum Einsatz kommen und dort jeweils 75 t/h Zement (OPC) mit einer Feinheit von 3.300 Blaine produzieren.
Mit dem aktuellen Auftrag konnte LOESCHE nun die ersten Mühlen auf dem aufstrebenden Zementmarkt Myanmars platzieren. Mit ausschlaggebend für die Vergabe waren neben dem technologischen Vorsprung der LOESCHE Mühlen, die mit ihrem    anpassbaren    Mahldruck    für    eine    optimale Feinstvermahlung mit hohen Durchsatzraten und einer energetisch günstigen Zerkleinerung sorgen, auch die guten Erfahrungen des Kunden mit LOESCHE-Referenzanlagen in Korea.

Continue reading Erste LOESCHE Vertikalwälzmühlen für den Zementmarkt Myanmars

DSIV-Leadership-Meeting zum Thema Japan

Wiesbaden, 1. März 2017 – Der Deutsche Schüttgut-Industrie Verband e.V. (DSIV) lädt für den 30. März zu einer weiteren Veranstaltung aus der erfolgreichen Reihe Leadership-Meeting ein, in dem es diesmal um den japanischen Markt gehen wird. Veranstaltungsort ist, passend zum Thema, die japanischste Stadt Deutschlands – Düsseldorf. Die Stadt ist Heimat einer großen Anzahl von Deutschland-Niederlassungen japanischer Unternehmen. Ein Vertreter des Deutsch-Japanischen Wirtschaftskreises wird die Teilnehmer mit einem Impuls-Vortrag zum Thema „Erfolgreiche Zusammenarbeit mit internationalen Businesspartnern“ mit Hintergrundinformationen versorgen. In einem moderierten Gespräch können sich Teilnehmer und Referenten weiter austauschen, und DSIV-Mitglieder berichten dazu über ihre Erfahrungen mit dem Markt. Beim anschließenden Abendessen in einem japanischen Restaurant und einem Altstadtbummel bleibt viel Zeit für Networking und informellen Austausch.

Dr. Eng. Yutaka (Tak) Tsuji, APPIE International Liaison Committee

Der DSIV unterhält ein partnerschaftliches Verhältnis zum japanischen Verband APPIE; Im September wird eine Delegation japanischer Schüttgutindustrie-Unternehmen bei der POWTECH und DSIV zu Gast sein. Das Leadership-Meeting ist daher die optimale Vorbereitung für Führungskräfte aus Unternehmen, die am japanischen Markt interessiert sind. Die Veranstaltung richtet sich an Inhaber, Geschäftsführer und leitende Angestellte von Unternehmen aus der gesamten Schüttgutindustrie. Interessierte Gäste sind gerne willkommen. Eine Anmeldung ist über die Website des Verbands möglich.

Über den DSIV e.V.
Der DSIV ist der Interessensverband von Personen und Unternehmen, die in vielfältigem Bereich mit Schüttgütern tätig sind. Dies betrifft insbesondere Produktion, Lagerung, Transport und Verarbeitung von Schüttgütern. Er dient und fördert den Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern und unterrichtet über alle fachlich interessierenden Fragen. Über 1.000 Unternehmen im deutschsprachigen Raum sind mit den Schüttgut verarbeitenden Industrien verbunden. Das Spektrum reicht von der Anlagenplanung bis zum Lieferant von einzelnen Komponenten für die Verarbeitung von Schüttgütern. Auch das Feld der Schüttgut verarbeitenden Industrien ist weit gefächert. Von der Pharmaindustrie bis zur Landwirtschaft, vom Bergbau bis zur Lebensmittelindustrie und viele weitere Bereiche. Es wird geschätzt, dass ca. 60.000 Mitarbeiter von Firmen direkt mit Schüttgütern zu tun haben. Unternehmen finden im Verband die Wahrung und Förderung Ihrer Belange gegenüber Institutionen und der Gesamtwirtschaft. Sie erhalten eine Plattform der Kommunikation und des Meinungs- und Erfahrungsaustauschs. Die Qualifizierung, Information und Weiterbildung der Nachwuchs-, Fach- und Führungskräfte ist ein vordringliches Anliegen des Verbandes.

 

Grenzstanderfassung mit kompaktem Schwingstab mit sehr hoher Kompatibilität

Bei der Projektierung der Ausstattung mit Messtechnik für Anlagen rund um den Globus, ist Technikern und Ingenieuren aufgefallen, dass in den vergangenen Jahren die Nachfrage nach weiteren kompakten Grenzschaltern, die eine weltweit sehr hohe Kompatibilität aufweisen, merklich gestiegen ist. Gefragt sind Messlösungen, die sich durch gängige technische Features auszeichnen und in sehr vielen Applikationen ohne großen Konfigurationsaufwand einsetzen lassen. Es werden bevorzugt kompakte robuste Einstäbe, beispielsweise für kleine Behälter in materialverarbeitenden Prozessen eingesetzt. Ein Design, das sich auf den internationalen Märkten etabliert hat, weist sehr kleine Anschlussgewinde auf und arbeitet nach dem Vibrationsprinzip.

Read more